Unsere Welpenaufzucht


 

 

 

 

Unsere Welpen werden bei uns im Haus, in einem an unser Wohnzimmer unmittelbar angrenzenden Welpenzimmer geboren. So haben Mutter und Babys ihre Ruhe, sind aber trotzdem direkt bei uns und wachsen liebevoll betreut inmitten unserer Familie auf, was auch die anderen Hunde miteinbezieht. Bisher ist es immer so gewesen, dass sowohl Meggy als auch Boots ihre Rudelmitglieder am liebsten alle dabei haben wollten :)  

Je nach Entwicklungsstand erobern die Welpen nach der Wurfkiste das ganze Welpenzimmer, das komplette Erdgeschoss und natürlich den vom Welpenzimmer direkt zugänglichen Welpenauslauf im Garten. Hier dient der speziell dafür eingerichtete "Spielplatz" dazu, mit Hilfe unterschiedlicher Bodenbeläge, Buddel-, Kletter- und Schaukelmöglichkeiten und diverser Spielsachen ihren Spieltrieb, die motorische Entwicklung und ihr Selbstvertrauen zu fördern. Da der Auslauf auch einen überdachten, trockenen Bereich hat, geht es altersentsprechend auch bei schlechtem Wetter mehrfach täglich nach draußen, bei schönem Wetter bzw. den richtigen Temperaturen steht den ganzen Tag die Türe offen, so dass die Zwergis frei aussuchen können. Da immer jemand von uns da ist, ist jederzeit gesichert, dass die Schlafphasen weder auf zu kühlem Boden noch in praller Sonne stattfinden :)  

 

Das Kennenlernen möglichst vieler Dinge, mit denen sie in ihrem weiteren Leben konfrontiert werden, ist uns sehr wichtig, um eine bestmögliche Prägung zu gewährleisten. Da die Welpen in unseren Wohnräumen aufwachsen, machen sie mit Alltagsgeräuschen wie Staubsauger, Telefon, Fernseher etc. Bekanntschaft und nehmen Kontakt zu unserer besten Welpentrainerin, unserem Feechen auf  :) 

 

Auch die ersten kurzen Autofahrten in Begleitung ihrer Mutter und das Gewöhnen an Halsband/Geschirr und Leine sind für uns selbstverständlich.

 

Um die Interessenten noch besser bezüglich der Anlagen und Eignungen der Welpen beraten und auswählen zu können, werden unsere Kleinen während der sehr intensiven Aufzuchtzeit in den verschiedensten Situationen bis ca. Ende ihrer 6. Lebenswoche genauestens von uns beobachtet und auch mit Elementen aus den sogenannten "Welpentests" konfrontiert. Erst dann erfolgt im gemeinsamen Gespräch mit den Interessenten die Entscheidung, welcher Welpe am besten in welche Familie passt.  

Wir hoffen, ihnen dadurch einen bestmöglichen Start in ihr neues Leben zu ermöglichen, und bitten daher um Verständnis, dass unsere neugeborenen Welpen nicht nach Farbwunsch, Zeichnung etc. bereits frühzeitig reserviert werden! 

 

 

 

Bisher sind wir durch diese Praxis letztendlich mit allen unseren Welpenfamilien auf einen gemeinsamen Nenner gekommen und alle sind glücklich damit geworden, weil es einfach passte :) ♥  

 

 

Sehr wichtig ist uns weiterhin bereits hier im "Elternhaus" das Kennenlernen von fremden Hunden bzw. anderen Hunderassen, um zum einen dem beim Collie recht häufig zu beobachtenden "Rassismus" ;-) und andererseits auch der bei Hütehunden nicht unüblichen Territorialität entgegen zu wirken. Auch damit haben wir bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.   

 

Foto: A. Brahm
Foto: A. Brahm

 

 

Selbstverständlich stehen wir den Familien unserer Welpen jederzeit und lebenslang bei Fragen oder Problemen mit Rat zur Seite. Es findet regelmäßig ein Welpentreffen statt und wir freuen uns natürlich immer über rege Teilnahme, da wir unbedingt auch nach der Abgabe unserer Hundekinder den Kontakt erhalten und die weitere Entwicklung miterleben möchten. 

 

 

Wir freuen uns sehr, Interessenten frühzeitig persönlich kennen zu lernen, denn Sympathie ist schließlich ein ganz wichtiger Aspekt bei der Abgabe unserer Babys! Besonders schön ist es immer, wenn unsere künftigen Welpenbesitzer die Möglichkeit haben, die Aufzucht der Kleinen bei uns ab Beginn der vierten Lebenswoche recht häufig zu begleiten, es erleichtert allen Beteiligten den Umzug und uns und unseren Zwergen den Abschied!                                           ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

 

Wenn die Welpen im Alter von ca. neun Wochen in ihr neues Heim umziehen, sind sie gechipt, entwurmt, nach den Vorgaben des VDH geimpft und im Besitz einer Ahnentafel ausgestellt vom Deutschen Collie Club e. V., Mitglied im VDH/FCI. 

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir grundsätzlich keine Welpen per Email oder Telefon verkaufen, sondern auf einen bzw. möglichst mehrere Besuche bestehen, bevor wir unsere Hundekinder an ihre neuen Familien übergeben. 

 

Auch geben wir grundsätzlich keine Welpen in Zwingerhaltung ab!

 

 

 

 

 

„..Aber wenn du mich zähmst, werden wir einander brauchen. Du wirst für mich einzig sein in der Welt. Ich werde für dich einzig sein in der Welt…

…Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast…“

 

Antoine de Saint-Exupéry, Der kleine Prinz