Clavonen's Djuli


 

Aus überwiegend amerikanischen Linien

geboren: 31.03.2016

Farbe: tricolor

Größe: zur Zeit ca. 50 cm

Gewicht: zur Zeit ca. 14 kg 

MDR1 +/+

CEA +/+

DM +/+

 

 

Ahnentafel 

 


Djuli ist Boots' erstgeborenes Baby. Boots hatte, als es so richtig los ging, keine Ruhe gefunden und wollte im Wurfzimmer und Wurfkiste nicht bleiben, und als ich ihr freie Bahn ließ, um zu schauen, wo sie denn hin möchte, suchte sie vollkommen zielstrebig und wie selbstverständlich unser Schlafzimmer und dort unser Bett auf! Dort legte sie sich sofort tiefen entspannt hin und schaute uns glücklich an :) Zwei weitere Versuche, sie dazu zu bewegen, sich doch in die Wurfkiste zu legen, scheiterten, und so wurden Tücher, Krankenunterlagen etc. geholt und wenige Minuten später war unser erstes Boots-Kind tatsächlich in unserem Bett geboren! Wenn das kein Zeichen ist ;) ! ♥ Sie war mit 185 Gramm ein Leichtgewicht, aber sie war von der ersten Sekunde an sofort so fit und zielstrebig, dass wir uns nicht einen einzigen Moment Sorgen um sie machten. Sie trank von Beginn an kräftig, nahm vom ersten Tag an kontinuierlich zu und ließ sich zu keiner Zeit von ihren Geschwistern die Butter vom Brot nehmen ;) Sie ist bis jetzt die Kleinste und Zarteste geblieben, aber nicht mit großem Abstand, und in Sachen Temperament steht sie lediglich ihrer Schwester Biscuit (Dizzy) ein kleines bisschen nach :)

Wir hatten uns schon sehr ein scharzes Boots-Töchterchen gewünscht - auch wenn die Farbe natürlich nicht entscheidend ist - aber nach Djuli kamen mit Djade (Mika) und Dizzy (Biscuit) noch zwei tricolor Mädchen zur Welt und wir hatten die Qual der Wahl. Wir beobachteten genau und letztendlich viel die Wahl aus verschiedenen Gründen auf Djuli, nicht zuletzt, weil sie am besten mit unserem Rudel zu harmonieren schien. Djuli vergöttert ihre Mama ♥ , liebt Crispy und kommt auch supergut mit Meggy klar, was uns enorm wichtig ist. Auf gar keinen Fall möchten wir die Harmonie in unserem kleinen Rudel auf's Spiel setzen und womöglich Gefahr laufen, irgendwann die Hunde untereinander trennen zu müssen. Dizzy beeindruckte mich sehr mit ihrem unglaublichen Temperament, aber sie brauchte die anderen Hunde nicht, sie wollte sehr schnell einen Menschen, der so richtig mit ihr arbeitet :) Mika schien die Größte und Kräftigste der drei zu werden, was sie für mich in Hinblick auf meine Leidenschaft für Agility ein ganz kleines bisschen hinter ihre beiden Schwestern stellte ;)

 

So ist Djuli geblieben und sie ist die perfekte Ergänzung für unsere Truppe :) Alle lieben sie, sie ist so ein freundliches und wunderhübsches kleines Mädchen, mit reichlich Temperament und unendlich viel Charme ♥ Zur Zeit darf sie "einfach nur" groß werden und gelegentlich eine kleine Einheit beim Junghundagility auf unserem Hundeplatz einlegen. Wir sind so glücklich, die kleine Maus bei uns zu haben! ♥