Clavonen's Djuli


 

Aus überwiegend amerikanischen Linien

geboren: 31.03.2016

Farbe: tricolor

Größe: 53,4 cm

Gewicht: ca. 16,5 kg 

MDR1 +/+

CEA +/+

DM +/+

 

 

Ahnentafel 

 

BH/VT

Agility 2

RO 1 (qualifiziert für Klasse 2)

Mantrailing

 


Djuli ist Boots' erstgeborenes Baby. Boots hatte, als es so richtig los ging, keine Ruhe gefunden und wollte im Wurfzimmer und Wurfkiste nicht bleiben, und als ich ihr freie Bahn ließ, um zu schauen, wo sie denn hin möchte, suchte sie vollkommen zielstrebig und wie selbstverständlich unser Schlafzimmer und dort unser Bett auf! Dort legte sie sich sofort tiefen entspannt hin und schaute uns glücklich an :) Zwei weitere Versuche, sie dazu zu bewegen, sich doch in die Wurfkiste zu legen, scheiterten, und so wurden Tücher, Krankenunterlagen etc. geholt und wenige Minuten später war unser erstes Boots-Kind tatsächlich in unserem Bett geboren! Wenn das kein Zeichen ist ;) ! ♥ Sie war mit 185 Gramm ein Leichtgewicht, aber sie war von der ersten Sekunde an sofort so fit und zielstrebig, dass wir uns nicht einen einzigen Moment Sorgen um sie machten. Sie trank von Beginn an kräftig, nahm vom ersten Tag an kontinuierlich zu und ließ sich zu keiner Zeit von ihren Geschwistern die Butter vom Brot nehmen ;) Sie ist bis jetzt die Kleinste und Zarteste geblieben, aber nicht mit großem Abstand, und in Sachen Temperament steht sie lediglich ihrer Schwester Biscuit (Dizzy) ein kleines bisschen nach :)

Wir hatten uns schon sehr ein scharzes Boots-Töchterchen gewünscht - auch wenn die Farbe natürlich nicht entscheidend ist - aber nach Djuli kamen mit Djade (Mika) und Dizzy (Biscuit) noch zwei tricolor Mädchen zur Welt und wir hatten die Qual der Wahl. Wir beobachteten genau und letztendlich viel die Wahl aus verschiedenen Gründen auf Djuli, nicht zuletzt, weil sie schon sehr bald am engsten mit unserem Rudel und insbesondere mit ihrer Mama verbunden war. Djuli vergöttert Boots ♥, liebt Crispy und kommt auch supergut mit Meggy klar, was uns enorm wichtig ist. Auf gar keinen Fall möchten wir die Harmonie in unserem kleinen Rudel auf's Spiel setzen und womöglich Gefahr laufen, irgendwann die Hunde untereinander trennen zu müssen. Dizzy beeindruckte mich sehr mit ihrem unglaublichen Temperament, aber sie brauchte die anderen Hunde nicht, sie wollte sehr schnell einen Menschen, der so richtig mit ihr arbeitet :) Mika schien die Größte und Kräftigste der drei zu werden, was sie für mich in Hinblick auf meine Leidenschaft für Agility ein ganz kleines bisschen hinter ihre beiden Schwestern stellte ;) Aber eigentlich war es von vornherein wohl so bestimmt, nicht umsonst hat uns Boots die kleine Maus in unser Bett gelegt ;) ♥ 

 

So ist Djuli geblieben und sie ist die perfekte Ergänzung für unsere Truppe :) Alle lieben sie, sie ist so ein freundliches und wunderhübsches kleines Mädchen, mit reichlich Temperament und unendlich viel Charme ♥ Ihre Mama ist ihr nach wie vor heilig und sie kann es nicht gut ertragen, wenn Boots mal aus irgendeinem Grund gereizt ist. Harmonie ist sowieso eine ganz wichtige Sache für unsere sensible kleine Maus ♥ Sie lebt voll und ganz in ihrem kleinen Rudel, fremde Hunde braucht sie nicht und auch fremden Menschen gegenüber ist sie recht reserviert.  

 

Im August 2017 hat die kleine Maus, die den Arbeitstrieb und das Temperament ihrer Mama geerbt hat, souverän die Begleithundeprüfung abgelegt und im Frühjahr 2018 haben wir mit der Ausbildung im Agility begonnen. Am 15.04.2018 durfte sie zum ersten Mal "ernsthaft" Turnierluft schnuppern :) und bei ihrem zweiten Turnier zwei Wochen später konnte sie ihre erste Platzierung im Jumping mit einem fehlerfreien Lauf und dem 2. Platz nach Hause bringen :) Trotz nur einer recht überschaubaren Zahl an Turnierstarts ist Djuli im Oktober 2019 in die A2 aufgestiegen und hat bei ihrem ersten Start in der A2 nach der ersten Corona bedingten Zwangspause im Juli 2020 gleich die erste Quali für die A3 ergattert. Zwei weitere Qualis folgten in kurzen Abständen, dann begann der 2. Corona Lockdown. Aber auch an Rally Obedience hat sie großen Spaß und startete in unserem Heimatverein am 06.05.2018 auf ihrem ersten Turnier. Sie machte ihre Sache super schön und erhielt dafür 97 der 100 erreichbaren Punkte! Nach drei RO-Starts ist Djuli qualifiziert für RO 2, weiterhin nimmt sie gelegentlich am Mantrailing teil.        

 

   


Bilder aus 2017

Winter 2016/17

Sommer 2016